Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der User interface von Reaforce. 

Nachdem ein Projekt in Reaforce erstellt wurde, erscheint das folgende Ausführungsfenster, das „Managementzusammenfassung" genannt wird. 

Beispiel des Reaforce Basisfensters (Managementzusammenfassung)

 

Darin sind die folgenden Hauptelemente zu unterscheiden:

  • Projektbaum: Struktur mit allen Projekten, sowohl Grundstücks- als auch Gebäudeentwicklung
  • Projektdaten: Über dem Projektbaum befinden sich einige Basisdaten des ausgewählten Projektes.
  • Tabstruktur: Ein kontextabhängiges Menü über die Breite des Fensters.
  • Symbolleiste: Eine Symbolleiste, die abhängig von der Aktion, die der Benutzer gerade ausführt, relevante Verknüpfungen in Form von Symbolen enthält.
  • Arbeitsblatt: Der Teil, in dem alle Detailinformationen über Ihr Projekt angezeigt werden.

 

3.1 Bildschirmoptimierung

Die Navigationsstruktur ist die Gesamtheit des Projektbaumes, Projektdaten und Variantenerläuterung auf der linken Seite des Bildschirms. Um das Arbeitsblatt maximal nutzen zu können, kann die Navigationsstruktur verborgen werden. Das kann über das Icon Zahnrad  in der Tabulatorstruktur (Navigatur verstecken) oder über die Taste <F4> erfolgen. Sie können den Navigator wieder anzeigen, indem Sie erneut die Taste <F4> drücken oder erneut über das Icon Zahnrad gehen (Navigator zeigen).

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Projektbaum zu maximieren, indem die Projektdaten verborgen werden. 

Im nachfolgenden Beispiel ist angegeben, wie Sie die Projektdaten mithilfe des Symbols verbergen können. Sie können die Projektdaten wieder anzeigen lassen, indem Sie erneut auf dieses Symbol klicken.

Beispiel von öffnen und schlieβen der Projektdaten  

 

Dieselbe Möglichkeit besteht beim Filter rund um die Varianten und Berichte im Projektbaum. Diese können ebenfalls verborgen werden, wie das nachfolgende Beispiel zeigt. Mithilfe des Projektfilters kann der Benutzer selbst angeben, welche Projektvarianten und Berichtsarten angezeigt werden sollen. Ebenso kann für die Berichtsarten eingestellt werden ob alle Berichte oder nur der letzte Bericht je Berichtsart angezeigt werden soll. 

 

Tevens kan bij de publicatiesoorten nog worden aangegeven of alle publicaties of alleen de laatste publicatie per Publicatiesoort getoond moeten worden. 

Aktivierung Projektfilter

 

3.2 Projektbaum

In der folgenden Tabelle sehen Sie die Mappenstruktur des Projektbaumes. 

 

Mappe

Submappe

Erläuterung

Favoriten

 

Hier können Sie Projekte hinzufügen, von denen Sie der Projekteigentümer sind. In dieser Mappe haben Sie dieselben Bearbeitungsrechte wie in der Mappe ‘Meine Projekte’

Projekte

Meine Projekte

Hier sehen Sie alle Projekte, von denen Sie der Projekteigentümer sind

 

Sonstige Projekte

Hier werden die PC-Variante und Publikationen  von Projekten angezeigt, zu welchen Sie ‘Extra Zugang’ haben. **

Auch eventuelle Arbeitskopien (AK) werden hier gezeigt und können hier bearbeitet werden. 

Prüfungsanträge*

Aktivierung Projektkontrolle

Für das Prüfen der Aktivierung Projektkontrolle

 

Periodenberichte

Für das Prüfen der Periodenberichte

 

Phasenberichte

Für das Prüfen der Phasenberichte

 

Budgets

Für das Prüfen der Budgets

* Nur sichtbar, wenn Sie Prüfungsrechte haben.   

** Das Recht auf "Extra-Zugang" kann für einzelne Projekte gewährt werden, aber es ist auch möglich ein Gruppenrecht "Extra Zugang zu allen Projekten‘ zu gewähren.

 

3.3 Tabstruktur

Die Tabstruktur zeigt eine logische Einteilung der relevanten Funktionalitäten bezüglich Ihres Projektes an. Hierbei werden nur die Funktionalitäten angezeigt, die Sie als Benutzer (angesichts Ihrer Rechte) auch sehen und verwenden dürfen.

Beispiel der Tabstruktur

 

Die komplette Tabstruktur für Reaforce Gebäudeentwicklung gestaltet sich wie folgt:

 

3.4 Ausführungsfenster / Arbeitsblatt

Ab der PV-Ebene werden Projektdaten in verschiedenen Ausführungsfenstern angezeigt. Über die Tabstruktur können die verschiedenen Ausführungsfenster/Arbeitsblätter aktiviert werden. Es sind nicht alle Ausführungsfenster auf jeder Konsolidierungsebene vorhanden. 

 

Wenn in Reaforce eine Änderung vorgenommen wird, dann werden alle geänderten Werte auf dem aktiven Fenster blau dargestellt. 

Durch Navigieren auf dem Fenster zu einem geänderten Feld kann der Wert vor der Änderung abgerufen werden.

Beispiel für angezeigte Änderungen nach Änderung des Betrags Grundstückswert für den Typ Etagenwohnungen

 

In den Benutzereinstellungen kann festgelegt werden, ob diese Differenzen angezeigt werden sollen oder nicht.

 

Die Fenster Verkaufserlöse, Grundstückskosten, Baukosten und Budgetorientierung enthaltenn einen generischen Kopf mit folgenden Merkmalen:

  • Die Projektstruktur ist nach TP/BE/N/Typname sortiert.

Sie können auf den TP-, BE- oder Typname klicken, um die entsprechende Ebene im Projektbaum auszuwählen.

  • Für jeden Typ wird Informationen über die Kategorisierung, das Bauprogramm und eventuelle Typmerkmale (bis maximal 10) angezeigt. 

Durch Klicken auf die Kategorisierung, das Bauprogramm oder die Typmerkmale  gelangen Sie in das entsprechende Dialogfenster.

            Beispiel vom Klicken in der Kopfzeile zum Dialogfenster des Bauprogramms

 

  • Der Inhalt der generischen Kopfzeile kann vom Reaforce-Benutzer selbst eingestellt werden, indem er die Bildschirmeinstellungen verwendet

    Einstellen der Bildschirmeinstellungen



3.5 Symbolleiste

Die Symbole in der Symbolleiste sind Verknüpfungen mit Fenstern/Wizards oder Berichten.

Beispiel für die Symbolleiste im Blockkopf

 

Mit dem Symbol   wird den Notizblock geöffnet.

Der Notizblock wird in einem gesonderten Fenster geöffnet und kann durch den Nutzer kleiner und grösser gezogen bzw. in jedem Reiter geöffnet werden. 

 

Über den „Notizblock“ kann eine Beschreibung je Projekt festgelegt werden.

Da können auch Daten aus anderen Dateien kopiert werden und Bilder und Hyperlinks hinzugefügt werden.

Die aufgezeichnete Daten können immer konsultiert, geändert, erweitert und entfernt werden.

Beispiel für das Hinzufügen eines Hyperlinks im Notizblock

 

Mit dem Symbol  wird das Fenster Managementzusammenfassung geöffnet.

Sie können dieses Fenster also mit einem Mausklick öffnen und mit einem Mausklick auf das richtige Tabellenblatt zu dem Fenster zurückkehren, in dem die letzte Änderung vorgenommen wurde. Auf diese Weise können Sie einfach zwischen einer Aktion und den Folgen dieser Aktion navigieren.

 

Mit dem Symbol  werden die Fenster What-if-Analyse, Variantenanalyse und das KPI Fenster geöffnet werden.  

 

Mit dem Symbol  können die Wizards gestartet werden. Diese unterstützen Kalkulationen oder des Publikationsprozess.

 

Mit dem Symbol  können alle Standard-Berichte oder unternehmenseigenen Berichte gestartet werden.

 

Über den letzten Button in der Symbolleiste (Zahnrad)  können folgende Funktionaliäten erreicht weren:

 

Meldungen anzeigen

Zeigt die Informationen, die auch beim Start von Reaforce gezeigt werden.

Benutzereinstellungen

Der Nutzer kann wählen zwischen: 

  • Den verfügbaren Sprachen. Reaforce ist in niederländisch verfügbar und optional in niederländisch (Belgium), englisch, deutsch oder deutsch (Schweiz). 

            Es können maximal 4 Sprachen zur Verfügung gestellt werden.

  • Der Wiedergabe des Währungszeichens (im Titel oder vor den Beträgen)
  • Kostenkodiering anzeigen in mehreren Fenstern (ja oder nein)
  • Differenzen anzeigen nach Berechnung auf dem aktiven Fenster (ja oder nein)

Navigator anzeigen / verstecken

Zeigt oder versteckt die Projektdaten, das KPI-Fenster und den Projektbaum. Alternativ kann <F4> verwendet werden..

Projektfilter

Filter für Projektvarianten und Berichtstypen: alle oder nur die letzten. 

Handbücher

Beinhaltet die Handbücher für Reaforce und Projektcontrol und die Release Informationen 

Haftungsausschluss

Hier wird aufgeführt, unter welchen Bedingungen Reaforce genutzt werden kann.

Information

Dies beinhaltet die Reaforce Version, das entsprechende Bild und Patch. 

Schließen

Schließt Reaforce

 

In den Fenstern, in denen dies relevant ist, finden Sie auch Symbole für das Exportieren nach Microsoft Excel und Symbole mit denen Sie verschiedene Ebenen In Tabellen verbergen oder anzeigen können.

Beispiel für die Symbolleiste in den Fenstern

 

Es wird nicht in jedem Ausführungsfenster die vollständige Symbolleiste angezeigt. Das Symbol „Projektstruktur verbergen/anzeigen“ wird beispielsweise nur im Ausführungsfenster „Budget detailliert“ angezeigt. 

 

3.6 KPI Fenster

Neben dem Standard-Ausgabeschirm ist es möglich, eine KPIs im Bild zu behalten, so dass Sie ein unmittelbares Feedback Ihrer Änderungen bekommen. 

Das KPI Fenster wird geöffnet mit dem Symbol  in der Symbolleiste.

Das KPI-Fenster kann die Indikatoren auf Varianten-Level oder dem jeweils aktivierten Level zeigen.

Durch das Icon   kann ausgewählt werden, ob nur die aktuellen KPIs gezeigt werden sollen oder auch die vor der letzten Änderung.

Beispiel des KPI Fensters

 

3.7 Wizards  

In einem Wizard werden mehrere Dialogfenster angeboten, die Schritt für Schritt geändert werden können, wonach alle Änderungen in einem Schritt berechnet werden. 

Ein Wizard wird erkannt am Wizard-Symbol gefolgt von der Bezeichnung des Wizards links unter erkannt werden kann. Je Dialogfenster wird der aktuelle Schritt oder die aktuelle Aktivität in der Titelzeile des Fensters angezeigt. 

Um dem User von Reaforce einen besseren Überblick zu geben, wo er sich gerade befindet, wenn er einen wizard öffnet, wird der Ort angezeigt in einem sog. Bread Crumb. Dieses bread crumb zeigt den Pfad innerhalb des Projektes, auf den der Wizard enen EiWfuss hat und korrespondiert mit dem Projektbaum. Ein bread crumb in einem Wizard besteht aus maximal: Name der Projektvariante/Name des Teilprojektes/Name der Baueinheit/Name der Nutzung. 

Wizards können über die Schaltflächenleiste aktiviert werden.

 

3.8 Dialogfenster

Dialogfenster zeigen im Prinzip kategorisierte Parameter an. Hierbei handelt es sich um funtional logische oder rechnerisch zusammengehörige Parameter. Manchmal befinden sich mehrere Tabellenblätter innerhalb eines Dialogfensters (beispielsweise im Dialogfenster der Entwicklungsplanung), sodass man die Daten aus mehreren Blickwinkeln bearbeiten kann. 

In der Titelzeile der Dialogfenster wird angegeben, auf welche Aktivität sich das Dialogfenster bezieht 

Um dem Reaforce User einen besseren Überblick zu geben, wo er sich im Projekt gerade befindet, wenn er ein Dialogfensteröffnet, wird der Ort in einem sogenannten Bread Crumb angezeigt. Dieses zeigt den Pfad innerhalb des Projektes, auf den der Daten-Dialog einen Einfluss hat und korrespondiert mit dem Projektbaum.

Beispiel der Struktur des Projektbaumes

 

Beispiel für einen Bread Crumb in einem Dialogfenster, hier Entwicklungsplanung

 

Ein Bread Crumb in einem Dialogfensterbesteht aus maximal: Name der Projektvariante/Name des Unterprojektes/Name der Baueinheit/Name der Nutzung/Name des Typs. 

 

Dialogfenster können aktiviert werden, indem Sie im Ausführungsfenster auf eines der zu aktivierenden Felder klicken. 

Wenn in einem Dialogfenster in einem Eingabefeld eine bestimmte Eingabebeschränkung gilt, wird dieses Feld bei einer ungültigen Eingabe rot hinterlegt. Mittels Navigation mit der Maus kann die betreffende Beschränkung aufgerufen werden. Zudem erscheint diese unten im Ausführungsfenster. 

 

Wenn Sie auf OK klicken, wird die Bearbeitung auf der Grundlage der bereits eingegebenen Daten vollzogen (die ProjectVariant wird jetzt neu berechnet) und werden die Ergebnisse automatisch in der Reaforce Datenbank gespeichert. 

Abbrechen bedeutet, dass die Bearbeitung abgebrochen wird (die ProjectVariant wird nicht neu berechnet) und dass die Daten, die nach der letzten Berechnung eingegeben wurden, verloren sind (m.a.W. die „alten“ Parameter, die zur letzten Berechnung gehören, bleiben bestehen).